ARĪV eBike Nutzungsbedingungen| ARĪV Netherlands

Verkaufsbedingungen (B2C)

ES IST SEHR WICHTIG, DASS DER KUNDE DIESE BEDINGUNGEN VOR BESTELLUNG UND ERWERB EINES ARĪV E-BIKE („Produkt“) ODER EINER DER AUF DIESER WEBSITE www.arivmobility.com. ANGEBOTENEN KOMPONENTEN DURCHLIEST.  DIESE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ENTHALTEN WICHTIGE REGELUNGEN UND EINSCHRÄNKUNGEN, DIE DER KUNDE KENNEN SOLLTE.

 

1. Kauf- und VerkäuferinformationenBeim Aufgeben einer Bestellung über diese Website kaufen Kunden ein Produkt der GM Mobility Europe GmbH, mit Firmensitz in der Bethmannstraße 50-54, 60311 Frankfurt/Main, Germany (“GM”). 

 

Kontaktdetails, Wege zum Kundenservice, Registrierungsnummern und die UID-Nummern von GM finden sich auf dieser Website. 

 

Die Bestätigung einer Bestellung auf dieser Website bedeutet lediglich, dass GM die Bestellung des Kunden erhalten hat.  Sie bedeutet nicht, dass die Bestellung des Kunden angenommen wurde oder ein Produkt von GM geliefert wird. Der Kaufvertrag wird erst nach ausdrücklicher Annahme des Auftrags durch GM oder durch die Lieferung des Produkts an den Kunden in Übereinstimmung mit diesen Verkaufsbedingungen gültig. 

 

Einmal übermittelte Bestellungen können nicht storniert werden, aber Kunden können Produkte gemäß den Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen zur Rückerstattung zurücksenden (siehe Abs. 4).

 

2. Preise und ZahlungsmethodeSofern nicht anders angegeben gelten die auf dieser Website angezeigte Preise in Euro und beinhalten alle Kosten, Steuern und Gebühren, wie im Bestellformular und/oder der Website angegeben.

 

Der Verkäufer akzeptiert folgende Zahlungsmethoden:

  • Visa 
  • Mastercard
  • American Express 
     

Die angegebene Rechnungsadresse des Kunden muss der bei dem Finanzinstitut, das die vom Kunden zum Kauf verwendete Kreditkarte ausgeben hat, hinterlegten Rechnungsadresse entsprechen.  Schlägt die Kreditkartenautorisierung fehl, behält GM sich das Recht auf Stornierung des Auftrags ohne Ankündigung vor.  Wird eine Kreditkarte abgelehnt, kann und wird GM zur Lösung des Problems nicht mit dem relevanten Finanzinstitut kommunizieren.
 

 

3. Lieferung


Alle angegebenen und/oder vereinbarten Zeiträume basieren auf den GM bei der Aufgabe der Bestellung bekannten Informationen und Umständen. Diese Lieferzeiten sind immer Zieldaten, die für GM nicht bindend sind; sie dienen nur zu Informationszwecken. GM bemüht sich, die relevante Lieferzeit einzuhalten, aber eine Überschreitung der angegebenen Lieferzeit stellt keine Verletzung der Bestimmungen dieser Verkaufsbedingungen dar.  Eine verspätete Lieferung gibt Kunden nicht das Recht, die Vereinbarung zu widerrufen oder Schadensersatz zu fordern.
 

GM behält sich das Recht vor, für Lieferungen einen Spediteur seiner Wahl zu nutzen.  GM liefert nie an Postfächer.
 

GM bemüht sich, Kunden das Produkt innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Bestellung zu liefern, sofern vorrätig.

 

Es liegt in der Verantwortung der Kunden sicherzustellen, dass die Lieferadresse im Bestellformular korrekt ist.


 

4. Widerrufsrecht – Rückgabebedingungen

 

Unbeschädigte Produkte, die online erworben und ausgeliefert wurden, können innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt durch Kunden gegen eine vollständige Rückerstattung zurückgegeben werden Wenden Sie sich an den Kundendienst von ARĪV. Dort erhalten Sie eine Autorisierung für die Rückgabe und vereinbaren einen Zeitpunkt für die Abholung des Fahrrads.Das gesamte Produkt muss in der Originalverpackung zurückgesandt werden, einschließlich aller Teile und Komponenten sowie aller Anweisungen oder der dazugehörigen Produktdokumentation. 

 

Die vom Kunden für ein wie oben beschrieben zurückgesendetes Produkt bezahlte Summe wird auf die jeweilige Kreditkarte zurücküberwiesen. Versandkosten werden nicht erstattet.

 

 

5. Gewährleistung des Herstellers

 

Unbeschadet möglicher gesetzlicher Kundenrechte garantiert GM, dass das Produkt innerhalb eines Zeitraums von zwei (2) Jahren nach Lieferung an den Kunden keine Material- und/oder Verarbeitungsfehler aufweist, vorausgesetzt, dass es gemäß seinem Zweck und dem entsprechenden, von GM bereitgestellten Handbuch verwendet wurde. GM gewährt auch der Fahrradrahmen, die Gabel und etwas andere proprietäre Komponenten sind für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem ursprünglichen Kaufdatum abgedeckt. Die proprietären Komponenten umfassen: Gabelrohr, Lenker, Klappmechanismus und zugehörige Komponenten, Scheinwerfer, integriertes Display und die zugehörigen Komponenten.

 

Weist das Produkt gemäß der obigen Beschreibung einen Defekt auf, muss der Kunde GM baldmöglichst, in jedem Fall aber innerhalb von zwei Monaten nach Entdeckung des Defekts, benachrichtigen. In solchen Fällen wird GM die gemeldeten, defekten Produkte innerhalb eines angemessenen Zeitraums reparieren oder ersetzen. Alternativ kann GM, falls ein Kunde das wünscht, den Preis senken oder eine Auflösung (Widerruf) des Vertrags anbieten, wenn Reparaturen oder ein Austausch nicht möglich oder unverhältnismäßig oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist und ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für den Kunden durchführbar sind. Im Fall geringfügiger Defekte haben Kunden kein Anrecht auf einen Widerruf des Vertrags.

 

Mängelansprüche müssen GM per E-Mail an die Adresse des Kundenservice oder per Einschreiben an die Adresse von GM bekanntgemacht werden. 

 

Es besteht außer den oben ausdrücklich genannten keinerlei weitere Garantien auf Produkte, egal welcher Art.  

 

GM LEHNT AUSDRÜCKLICH JEGLICHE ANDERE GARANTIE JEDWEDER ART FÜR DAS PRODUKT ODER KOMPONENTEN DESSELBEN AB, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DER NICHT OBEN ANGEGEBEN WURDE.

 

Gewährleistung des Herstellers:

 

- Schließt alle Reparaturen aus, die aufgrund von Schäden am Produkt, unsachgemäßer Verwendung, Missbrauch oder Vernachlässigung des Produkts, normalem Verschleiß und Abnutzung, unsachgemäßer Montage durch den Kunden, unsachgemäßer Wartung oder Installation von Komponenten, Teilen oder Zubehör, das nicht ausdrücklich vom Hersteller als mit dem Produkt im Zustand zum Zeitpunkt des Erwerbs als kompatibel bezeichnet wurde, erforderlich werden;

 

- Gilt nicht im Fall von Änderungen an Rahmen, Gabel, Motor, Batterie oder anderen werkseitig installierten Komponenten;

 

 - Gilt nur für online direkt vom Hersteller oder von einem vom Werk autorisierten Händler oder Weiterverkäufer erworbene Produkte. 

 

 

6. Lager/Lieferrückstand


Der Lagerbestand eines vom Kunden bestellten Artikels kann zur Neige gehen, bevor GM diesen ausliefern kann.  GM kontaktiert in solchen Fällen den Kunden vor der Lieferung.  GM nimmt keine Lieferrückstände an: Kann GM eine Bestellung nicht ausführen, da der Artikel nicht auf Lager vorrätig ist, wird der Auftrag ablehnt.

 

7. Produktrückruf

 

In dringenden Fällen (GM beurteilt, ob ein Fall dringend ist) oder falls das gelieferte oder bereitgestellte Produkt nicht die gesetzlichen Vorgaben erfüllt, müssen Kunden, nach Anforderung durch GM, das Produkt auf Kosten von GM zurücksenden.

 

Ruft GM ein Produkt, wie oben beschrieben, zurück, so müssen Kunden alle von GM als erforderlich erachteten Maßnahmen ergreifen und den von GM zum Produktrückruf gegebenen Anweisungen folgen. Kunden müssen, soweit möglich, alle erforderlichen und angemessenen Maßnahmen zur Begrenzung der Verluste durch GM und den Kunden ergreifen.

 

Entscheidet GM sich für die Durchführung eines Produktrückrufs, muss GM das zurückgerufene Produkt reparieren oder ersetzen oder dem Kunden eine Gutschrift für das Produkt übermitteln. Im Falle eines Produktrückrufs haftet GM nicht für Verluste oder Schäden, die der Kunde möglicherweise erleidet.

 

8. Geistige und industrielle Eigentumsrechte

 

Die Anlieferung des Produkts durch GM an den Kunden stellt ausdrücklich keine Übertragung der geistigen oder industriellen Eigentumsrechte von GM an den Kunden dar. Alle Werke, die GM Kunden im Rahmen der Vereinbarung zur Verfügung stellt, bleiben Eigentum von GM.  Kunden müssen die geistigen und industriellen Eigentumsrechte von GM umfassend respektieren.
 

9. Anwendbares Recht

 

Verkauf und Lieferung des Produkts unterliegt den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Diese Gesetzeswahl setzt allerdings die Käuferrechte gemäß den obligatorischen Rechtsvorgaben im Land des Wohnsitzes des Käufers nicht außer Kraft. 

 

10. Verwendungseinschränkungen unter geltendem Recht

 

Vor dem Kauf eines Produkts empfiehlt GM dem Kunden dringend, die lokalen Gesetze und Vorschriften einzusehen, um sicherstellen, dass der Kunde die geltenden Regeln zu Verwendung, Registrierung, Autorisierung, Fahrerlaubnis, Verkehrsregeln und eventuelle Verwendungseinschränkungen für das Produkt oder dessen Nutzen kennt. 

 

In einigen Regionen kann die Verwendung des Produkts auf Benutzer ab einem bestimmten Mindestalter, auf bestimmte Straßen oder Autobahnen, oder bestimmte Pfade, Bürgersteige oder Wege eingeschränkt sein.  Kunden sind für das Verständnis und die Einhaltung dieser Einschränkungen an dem jeweiligen Ort, an dem sie das Produkt nutzen, verantwortlich. GM ist nicht für aus den oben genannten Einschränkungen erwachsende Schäden haftbar.

|